Orthopädie/Handtherapie


In der Orthopädie/Handtherapie stehen Patienten im Mittelpunkt, die durch angeborene, durch Unfall verursachte oder durch chronische Erkrankungen hervorgerufene Funktionsstörungen im Stütz- und Bewegungsapparat aufweisen.

Mögliche Krankheitsbilder

  • CRPS / Morbus Sudeck
  • Band,- Sehnen,- Nervenverletzungen
  • Frakturen/Luxationen
  • Rheuma / Arthrose / Arthritis
  • Morbus Dupuytren
  • CTS (Karpaltunnelsyndrom)
  • Amputationen
  • Bandscheibenvorfälle, Z.n. Gelenkersatz

Maßnahmen und Ziele

  • Schmerzlinderung
  • Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit der benachbarten Gelenke
  • Minderung von Schwellung/Reizung/Rötung
  • Vergrößerung des aktiven und passiven Bewegungsausmaßes
  • Vorbeugen von Fehlstellungen/Kontrakturen
  • Integration in das häusliche und berufliche Umfeld
  • Narbenbehandlung
  • Sensibilitätstraining
  • Spiegeltherapie
  • Kinesiotape
  • Gelenkschutz-, Hilfsmittelberatung
  • Thermische Anwendung (Kältetherapie, Wärmetherapie, Schallwellentherapie, Ultraschallbehandlung)
  • gezielte Testung der Handfunktion
  • Schienenversorgung